Hauptinhalt

Obst- und Weinbau

Die Ausbildungswege im Obst- und Weinbau

.

Nach jeder Abschlussprüfung steht des dem Absolvent / der Absolventin frei, mit dem erlangten Diplom ins Berufsleben einzusteigen oder mit der weiterführenden Ausbildung fortzufahren.
Neben der praxisnahen Ausbildung im Obst- und Weinbau ist dies eine besondere Stärke der Fachrichtung.

Fachfrau / Fachmann für Obst- und Weinbau

Fachmann/-frau


Die 3-jährige praxisnahe Ausbildung zum Fachmann bzw. zur Fachfrau für Obst- und Weinbau.
Abschluss durch Diplomprüfung in der 3. Klasse.


Landwirtschaftliche/-r Betriebsleiter/-in

BetriebsleiterIn

4. Schuljahr mit der Spezialisierung im Obstbau/Obstverarbeitung und Weinbau/Kellerwirtschaft.
Voraussetzung für diese Ausbildung ist das Diplom des/der landwirtschaftlichen Fachmannes/Fachfrau.
Die Spezialisierung schließt mit einer weiteren Diplomprüfung ab.


Maturaführender Lehrgang

Matura

Nach dem Erwerb des Berufsbildungsdiploms und nach bestandener Aufnahmeprüfung kann der einjährige maturaführende Lehrgang im Bereich „Landwirtschaft und Umwelt“ besucht werden.
Die Berufsmatura berechtigt das Studium an Universitäten und Fachhochschulen.


Junglandwirte

Junglandwirte

 Qualifizierungskurs für Junglandwirte mit insgesamt 270 Stunden.  Mit dem Abschluss und der Teilnahmebestätigung dieses Kurses hat jede/r JunglandwirtIn Anrecht auf die Erstniederlassungsprämie.