Hauptinhalt

Fachfrau/Fachmann für Obst- und Weinbau

Ausbildung Obst- und Weinbau

Schüler beim Reben setzen

Der Absolvent der 3-jährigen berufsbildenden Fachschule für Obst- und Weinbau erlangt eine rechtlich anerkannte Berufsqualifikation im Bereich des Obstbaues und der Obstverarbeitung, des Weinbaues und der Kellerwirtschaft. Absolventinnen/Absolventen erhalten das Diplom des/der landwirtschaftlichen Fachmannes/Fachfrau. Mit Aufnahmeprüfungen sind Möglichkeiten zum Übertritt in weiterführende Schulen im In- und Ausland gegeben.
Nach positivem Abschluss der 3-jährigen Fachschule ist der Besuch eines weiteren Schuljahres möglich.

Das 4. Schuljahr (Spezialisierungsjahr) ermöglicht eine modulare Ausbildung zum/r landwirtschaftlichen Betriebsleiter/in mit Spezialisierung in Obstbau/Obstverarbeitung oder in Weinbau/Kellerwirtschaft.

Weitere Ziele der Ausbildung sind

  • Persönlichkeitsbildung
  • Fundierte Allgemeinbildung
  • Breites praxisbezogenes Fachwissen
  • Selbstständigkeit und Kritikfähigkeit
  • Erziehung zur Teamarbeit

„Learning by doing" ist das Motto der Fachschule Laimburg. Unsere Stärke ist die direkte Übertragung des Wissens und der Erfahrung der Fachleute des Versuchszentrums in die Ausbildung. Dabei werden die erlernten Grundlagen auch in die Praxis umgesetzt, wobei der Schüler/innen die Möglichkeit hat in Kleingruppen die angestrebten Fertigkeiten gezielt zu erlernen.

Das 4. Schuljahr (Spezialisierungsjahr) besticht neben dem modularen Aufbau und der Praxisnähe vor allem durch Expertenunterricht, überregionalen Wissensaustausch und durch Fremdpraktika in ausgewählten Betrieben im In- und Ausland.

Dauer der Ausbildung

3 bzw. 4 Jahre Vollzeitschule.
Ein eventuell gewünschter Übertritt in die Oberschule für Landwirtschaft wird unterstützt.

Abschlussprüfung

Nach 3 Jahren Schule wird die Abschlussprüfung abgelegt. Danach besteht die Möglichkeit, sich in einem 4. Schuljahr in den Bereichen Obstbau/Obstverarbeitung oder Weinbau/Kellerwirtschaft zu spezialisieren. Der Besuch des 4. Schuljahres ist fakultativ. Nach Beendigung des 4. Schuljahres ist eine Diplomprüfung abzulegen.

Abschluss

Diplom der Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg
Absolventinnen/en der 3. Klasse erhalten das Diplom des/der landwirtschaftlichen Fachmannes/Fachfrau. Absolventinnen/en der 4. Klasse erhalten das Diplom des/r landwirtschaftlichen Betriebsleiters/in.


Stundentafel

Bildungsbereiche der Allgemeinbildung

1. Klasse

2. Klasse

3. Klasse

4. Klasse

Deutsch

105

105

64

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Besuch der

4. Klasse ermöglicht

eine Spezialisierung

wahlweise in

Obstbau/Obstver-

arbeitung oder

Weinbau/Keller-

wirtschaft –

Modularer Aufbau

Italienisch

105

105

64

Englisch

70

70

48

Mathematik

70

87,5

80

Informations- und Kommunikationstechnologien

52,5

52,5

48

Geschichte, Recht und Wirtschaft 70

52,5

64

Berufsspezifische Bildungsbereiche

 

 

Chemie

70

-

-

Botanik

70

-

-

Bodenkunde und Ökologie

-

70

-

Pflanzenschutz

-

-

64

Physik und Landtechnik

-

70

64

Weinbau und Kellerwirtschaft

70

70

64

Obstbau

105

105

64

Betriebswirtschaft

-

-

96

Praxis

210

210

192

 

 

 

Bewegung und Sport

52,5

52,5

48

Religion

35

35

35

Betriebspraktikum

210

210

192

Gesamtstundenanzahl

1085 1085 1085

 


Der Beruf Obst- und Weinbauer

Obst- und Weinbauer sein heißt...

  • ... Freude an der Natur haben,
  • ... seinen Betrieb wirtschaftlich führen,
  • ... Arbeitsschritte planen und organisieren,
  • ... Mitarbeiter führen,
  • ... kreativ, fachlich versiert und verantwortungsbewusst sein,
  • ... traditionsbewusst und modern sein,
  • ... sich ständig weiterbilden
  • ... seine eigene Betriebsphilosophie entwickeln
  • ... mit bestimmen und entscheiden
  • ... auf Sicherheit achten und Risikobereitschaft abwägen
  • ... umweltbewusst produzieren,
  • ... ernähren, pflegen, kommunizieren, analysieren, reagieren, erhalten und gestalten.

Schüler bei der Apfelernte

 

 

Obst- und Weinbauer sein heißt...
... einen tollen Beruf haben.


Zusätzliche Informationen

beim Sekretariat der Fachschule Laimburg
Mo. bis Do. von 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
und 14.00 Uhr - 16.30 Uhr
Fr. von 08.00 Uhr - 12.00 Uhr

Tel.: +39 0471 599 100
E-Mail: direktion@fachschule-laimburg.it

Seitenanfang