Hauptinhalt

Geselle/-in in Floristik

Ausbildungsweg

Nach der Mittelschule kann man an der Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg ein berufsorientiertes Fachbiennium mit der Ausbildung zum/r Floristen/in und  zum/r Gärtner/in beginnen. Die gemeinsame Ausbildung in den ersten 2 Jahren garantiert eine breite Basisausbildung in diesen grünen Berufen.
Zusätzlich zu den allgemein bildenden Fächern gibt es ca. 15 Wochenstunden mit typisch floristischen bzw. gartenbaulichen Fächern und Praxisunterricht. Für diese Praxis bieten sich die floristische Werkstätte Laimburg, unser Schulgarten und Floristikbetriebe als ideale Übungsstätten an. 

Nach dem Abschluss des gemeinsamen Bienniums beginnt die 2-jährige Lehre in einem Floristikbetrieb mit Qualifizierungskursen an der Fachschule Laimburg.

Unsere Stärken

Bewährte Zusammenarbeit und gemeinsame Planung der Ausbildungsinhalte mit den Fachverbänden.

Zusatzqualifikationen während des Bienniums

Biennium 1: 4-stündiger Arbeitssicherheits-Grundkurs
Biennium 2: 8-stündiger Arbeitssicherheitskurs für Arbeitnehmer in der Landwirtschaft

Dauer der Ausbildung

2 Jahre Schule, anschließend 2 Jahre Lehre

Abschlussprüfung

Nach 2 Jahren Schule und 2 Lehrjahren wird die Lehrabschlussprüfung abgelegt.

Abschluss

Lehrabschlusszeugnis und Gesellenbrief

Weiterführende Ausbildung

Meisterausbildung an der Laimburg ist in Planung.