Hauptinhalt

Moldova wine-training in South Tyrol

Das Projekt wurde erfolgreich durchgeführt und abgeschlossen.

Am Ende der Seite finden sie einen Bericht, ein Foto und die Pressemitteilungen.

Projekttitel

STRENGTHENING MOLDOVA'S CAPACITY TO MANAGE LABOUR AND RETURN MIGRATION WITHIN THE FRAMEWORK OF THE MOBILITY PARTNERSHIP WITH THE EU

Projektlaufzeit

36 Monate, Teilprojekt Südtirol: Start: 23.01.2008, Ende: 31.08.2010 
1 Monat, Maßnahme Weiterbildung WINE-TRAINING
Start: 19. Juni 2010 - Ende: 18. Juli 2010

Kurzbeschreibung

Die Europäische Kommission fördert spezielle thematische Kooperationsprogramme mit Drittländern in den Bereichen Migration und Asyl, mit dem Ziel, diese Länder in ihrem Bemühen, die Migrationsströme in den Griff zu bekommen.  Die Umsetzung dieses Ziels erfolgt u.a. mit dem Projekt MOLDOVA "Strengthening the Moldova capacity to manage labour and return migration within the framework of the mobility partnership with the EU", das die EU-Kommission der „Arbetsformedlingen / Swedish Public Employment Service am 16. Dezember 2008 in Auftrag gegeben hat. Am Projekt wirken 12 EU-Staaten mit, u.a. auch Italien mit der Autonomen Provinz Bozen Südtirol.
Siehe http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction „Mobilitätspartnerschaft zwischen Europäischer Union und Republik Moldau" (http://de.wikipedia.org/wiki/Moldawien).

Beschreibung im Detail

Im Rahmen des von der Europäischen Kommission und vom italienischen Ministerium Arbeit, Gesundheit und Sozialpolitik geförderten Projektes MOLDOVA WINE TRAINING hat die Autonome Provinz Bozen Südtirol, Abteilung 22 Land-, forst- und hauswirtschaftliche Berufsbildung die Umsetzung des Teilprojektes "Weiterbildung von moldawischen Weinbauern im Jahre 2010" übernommen.
Unter der pädagogisch-didaktischen Leitung der Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg werden im Sommer 2010 dreißig moldawiesche Bürger/innen in Südtirol einen Vollzeitkurs besuchen. Das Auswahlverfahren der Kursteilnehmer/innen findet am 14.-15.12.2009 statt und wird in Kooperation zwischen den Vertretern von Schweden, Moldawien und Italien mit Südtirol in Chisinau durchgeführt.
Nach Abschluss des Vollzeitkurses im Juli 2010 erhalten die moldawischen Teilnehmer/innen eine Teilnahmebestätigung, die in Anwesenheit der Partner des internationalen Netzwerkes hier in Südtirol verliehen werden.

Aktionen

Auswahlverfahren in Moldawien (14.-15. Dezember 2009)
Weiterbildung für 30 moldawische Weinbauern (Theorie, Praxis und Lehrfahrten) unter der Leitung der Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg
Abschlussveranstaltung im Juli 2010

Partnerschaften

EU Kommission
Arbetsformedlingen/Swedish Public Employment Service
Republik Moldawien
Republik Italien mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Sozialpolitik - Generaldirektion für Einwanderung
Weitere 11 EU Mitgliedsstaaten (Belgien, Bulgarien, Slowakische und Tschechische Republiken, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Litauen, Polen, Rumänien, Zypern)

Förderung

EU Kommission und Italienisches Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Sozialpolitik

Kontakt

Projektträger: Abteilung 22 Land-, forst- und hauswirtschaftliche Berufsbildung
Abteilungsdirektor, Dr. Stefan Walder
Projektmanagement, Dr. Eva Thaler Gridelli
T +39 0471 41 50 60/66 - Fax +39 0471 50 69
Land-hauswbildung@provinz.bz.it

Pädagogisch-didaktische Leitung: Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg
Verantwortlich: Schuldirektor Dr. Paul Mair
T +39 0471 599 100 - Fax +39 0471 599 285
direktion@fachschule-laimburg.it

 

Bericht: Abschiedsfest für Moldawiens Weinbauern

Foto: Die 30 moldawischen Weinbauern freuen sich über den erfolgreichen Abschluss des Studienprogrammes

Presse: Pressemitteilung vom 12.07.2010

Presse: Pressemitteilung vom 17.07.2010