Hauptinhalt

Kurse

Anmeldung zum Kurs
  • [ Land- und Forstwirtschaft ]
    Qualifizierungskurs: Kräuteranbau/Kräuterverarbeitung
    11A Inhalt: Botanik/Systematik; Inhaltsstoffe; Anbautechnik; Ernte; Verarbeitung; Heilpflanzenkunde; allg. Chemie; Vorratskrankheiten/Schädlinge; allg. und spezielle Hygiene-Bestimmungen, Kostenrechnung, Praxis, Wildkräuter
    Veranstalter:
    Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg in Zusammenarbeit mit Versuchszentrum Laimburg
    Zielgruppe:
    Personen, die einen Kräuteranbau beginnen möchten, Verantwortliche von UadB-Betrieben, Interessierte
    Ort:
    Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg
    Modul I: 29.01. - 02.02.2018 (Theorie)
    Modul II: 12.03. - 16.03.2018 (Theorie)
    jeweils von 08.30 - 17.00 Uhr
    Schriftliche Prüfung über alle Fachbereiche: Fr 13.04.2018, 08.30 - 12.00 Uhr
    Modul III: 14.05. - 17.05.2018 (Praxis) von 08.30 - 17.00 Uhr
    Mündliche Abschlussprüfung am Do 17.05.2018 von 13.30 - 18.00 Uhr
    Modul IV: (Wildkräutersammlung) 18.05.2018 von 8.30 - 18.00 Uhr,
    22.05.2018 - 23.05.2018 von 08.30 - 17.00 Uhr (Di. 22.05.2018 bis 18.00 Uhr und Mi. 23.05.2018 vormittags)
    Schriftliche Prüfung und Pflanzenerkennungstest Mi. 23.05.2018 Nachmittag
    Referent/in:
    Experten der Fachschule Laimburg
    Mitarbeiter der Umweltagentur
    Experten des Versuchszentrum Laimburg
    Dienst für Hygiene Brixen/Bruneck
    Gewässerschutz
    Amt für Forstwirtschaft
    Dauer: 117 Stunden (ohne Prüfungen)
    Gebühr:
    370 Euro, inklusive Material
    Anmeldung:
    bis 22.12.2017 von 08.00 - 12.00 Uhr bei Frau Pircher,
    Tel. 0471-599109
    Sonstige Infos: Frau Schwarz, Tel.: 0471/599212 e-mail: ute.schwarz@schule.suedtirol.it
    Teilnehmer: max. 40

Pflichtfelder sind durch * gekennzeichnet.
Bei Feldern die mit ** gekennzeichnet sind, muss mindestens eines davon angeführt werden. Ihre Reservierungsanfrage zum Kurs wird an den Veranstalter weitergeleitet, der Sie dann kontaktieren wird.

Datenschutz-Hinweis im Sinne des Gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 196 vom 30.06.2003 'Datenschutzkodex':
Der Nutzer wird gemäß Datenschutzgesetz Nr. 196 vom 30.06.2003 davon unterrichtet, dass die Autonome Provinz Bozen Rechtsinhaber der Daten ist. Verantwortlich für die Verarbeitung ist die Südtiroler Informatik Ag, als Betreuer der Website der Autonome Provinz Bozen.
Die personenbezogenen Daten des Nutzers durch die Inanspruchnahme des Dienstes werden ausschließlich zu dem Zwecke auch elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt, zu dem der Nutzer dies angegeben hat, sofern er keine Einwilligung in eine andere Nutzungsart erteilt hat. Der Betreiber ist zudem berechtigt auf die Daten zurückzugreifen, um dem Nutzer eine effiziente Inanspruchnahme des Dienstes garantieren zu können. Die Autonome Provinz Bozen gewährleistet die vertrauliche Behandlung der Daten.
Der/die Antragsteller/in erhält auf Anfrage gemäß Artikel 7-10 des LeglD. Nr. 196/2003 Zugang zu seinen/ihren Daten, Auszüge und Auskunft darüber und kann deren Aktualisierung, Löschung, Anonymisierung oder Sperrung, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, verlangen.
Um feststellen zu können, inwiefern das Angebot für die Nutzer von Interesse ist und verbessert werden kann, werden allgemeine, nicht-personenbezogene insbesondere statistische Daten über die Nutzung der Website festgehalten. Dazu werden Daten und Informationen aus Server-Protokolldateien zusammengefasst und für Statistiken und Analysen genutzt.